Drei Energie-Dienstleister geben richtig Gas!

  • Die Stadtwerke Bliestal, Homburg und Zweibrücken starteten 2016 ein neues Förderprogramm für Erdgas/CNG-Fahrzeuge, für Fahrzeuge mit Erdgas/CNG-Antrieb!
  • Autofahren mit Erdgas/CNG weiter sehr günstig und umweltschonend
  • Der Autohandel aus der Region ist als Partner dabei
  • Erdgas-Modellpalette mit Umweltsiegern 2016 gut bestückt

 

17.02.2016

Die Stadtwerke Bliestal, Homburg und Zweibrücken arbeiten seit dem Jahreswechsel 2016 verstärkt bei der Vermarktung von Erdgas/CNG-Fahrzeugen zusammen und bieten ein neues Förderprogramm für Autofahrer an.

„Wir wollen die Autofahrer in Kooperation mit dem regionalen Autohandel viel stärker über die guten Argumente vom Kraftstoff Erdgas/CNG informieren", so Rainer Ringeisen von den Stadtwerken Zweibrücken. „Die Umweltvorteile von Erdgas/CNG sind angesichts der aktuellen Abgas-Diskussion besonders vorteilhaft, die relevanten Schadstoffe von Stickoxiden, Rußpartikel und Feinstäuben sowie das Treibhaus-Gas CO2 können mit CNG um bis zu 90 % gegenüber von Benzin und Diesel gesenkt werden", ergänzt Andreas Schuler von den Stadtwerken Bliestal.

 

15.000 km kostenlos Auto fahren

Die Anschaffungspreise der PKW-Serienfahrzeuge liegen laut dem neutralen Verbraucherportal von www.gibgas.de oft auf dem Niveau eines vergleichbaren Diesel-Fahrzeuges oder sogar schon darunter. „Mit dem Förderprogramm 2016 von 500 € für die Anschaffung von CNG-Fahrzeugen kann der Preis nochmals gesenkt werden. Der Wert von 500 € entspricht bei einem Kleinwagen von rund 15.000 km kostenlos Auto fahren", informiert Jürgen Schirra von den Stadtwerken Homburg.

Das Autofahren mit Erdgas/CNG ist in der Region Blieskastel, Homburg und Zweibrücken trotz der derzeit günstigen Benzin- und Diesel Kraftstoffpreise weiterhin sehr günstig. „Umgerechnet auf den Liter Benzin kostet damit Erdgas/CNG rund 70 Cent pro Liter." Denn in einem Kilogramm Erdgas steckt der Energiegehalt von rund 1,5 Liter Super-Benzin. (Preis 1,05 €kg)

 

Erdgas-Fahrzeuge ab Werk

Die Modellpalette der Erdgasfahrzeuge reicht vom Kleinstwagen bis zum schweren Nutzfahrzeug nahezu aller europäischen Hersteller wie Audi, Fiat, Iveco, Mercedes-Benz, Opel, Seat, Skoda und Volkswagen. Alle Motoren sind auf die Eigenschaften von Erdgas/CNG optimiert und werden von den Händlern in der Region auch angeboten. „Mit diesen ab Werk produzierten Erdgas-Serienfahrzeugen können wir bestens auf die Wünsche der Autofahrer eingehen – preisgünstiges Autofahren in Kombination mit sauberer Antriebstechnologie", so Martin Bitsch, Geschäftsführer der Bliesgau-Garage GmbH aus Blieskastel.

 

Bei folgenden Autohäusern können Sie nach Erdgas/CNG-Fahrzeugen fragen:

Region Blieskastel: Auto Bauer, Bliesgau-Garage, Autohaus Bliestal, Autohaus Groh, Auto Kilian, Auto-Thönes. Region Homburg: Autohaus Schmidt, Autozentrum-Schmidt (Kirkel-Limbach), Autohaus Scherer Region Zweibrücken: Autohaus Reinhard, Autohaus Karl & Sefrin

 

Umweltsieger Erdgas/CNG-Fahrzeuge

Die Erdgas-PKW-Modellpalette belegen die von AutoTEST/AutoBILD (Ausgabe 1-2016) in Kooperation mit Öko-Trend bei den Umweltsiegern 2016 wieder die vorderen Plätze: Sieger Kategorie „Kleinwagen" - der VW eco up! mit 68 PS, baugleich mit Skoda Citigo und Seat Mii Sieger Kategorie „Kompaktvan" - der Mercedes-Benz B200c mit 156 PS. Sieger Kategorie „Vans" - der OPEL Zafira Tourer CNG mit 150 PS

 

Weitere Informationen

Die genauen Förderkonditionen sowie einen Überblick von verfügbaren Erdgas-Fahrzeugen und Erdgas-Tankstellen erhalten Sie bei

Stadtwerke Bliestal, Andreas Schuler, Tel. 0 68 42-920 21 80 Stadtwerke Homburg, Jürgen Schirra, Tel. 0 68 41-69 41 70 Stadtwerke Zweibrücken, Rainer Ringeisen, Tel. 0 63 32- 87 44 10



zurück zu Aktuelles