Spende für die Tafel

Stadtwerke-Geschäftsführer Werner Brennemann (links) überreichte jetzt der Zweibrücker Tafel Heilig Kreuz im Namen der Stadtwerke einen Scheck in Höhe von 1500 Euro. Die Stadtwerke wollen damit die Arbeit der Zweibrücker Tafel unterstützen, die sich rein aus Spenden finanziert und durch Ehrenämter betrieben wird. Klaus Garve (rechts) der den Scheck entgegennahm, freute sich über die Geldspende. Seit dem Jahr 2011 spenden die Stadtwerke vor Weihnachten einen Geldbetrag für den guten Zweck und verzichten stattdessen auf kleine Weihnachtspräsente an Großkunden.



zurück zu Aktuelles