Schluss Raus und Vorbei

Heizung tauschen - neue Heizung reinholen.

450,- € und mehr Prämie rausholen.

Bis 31.12.2021 Rechnung und geforderte Unterlagen einreichen und weiter sparen.

Holen Sie sich für Ihre Heizungsmodernisierung die beste Unterstützung.

 

 

Rein mit der Prämie

Raustauschen und Sparen. Ist Ihr Heizkessel älter und hat seine besten Zeiten hinter sich? Dann ist jetzt genau der richtige Moment für eine Modernisierung: Tauschen Sie Ihre alte Heizung raus und holen Sie sich eine neue Heizung rein. Diese ist bis zu 30 Prozent sparsamer und schont aufgrund des geringeren Energieverbrauchs Ihr Haushaltsbudget und das Klima.

Modernisieren und Profitieren. Unsere Raustauschwochen sind die beste Gelegenheit für Sie, Ihre Heizung zu erneuern: Denn erstens ist der Austausch für Sie ganz einfach und zweitens profitieren Sie von einer Prämie in Höhe von 450,00 Euro für eine neue Erdgasheizung auf Basis von Brennwerttechnologie inclusive einem hydraulischen Abgleich Ihres Heizungssystems. Auf diese packen wir die staatliche Förderung der BAFA von ca. 300,00 Euro für den hydraulischen Abgleich Ihres Heizungssystems oben drauf (BEGEM).

Infos zu dem BAFA-Förderprogramm erhalten Sie hier.

Was ist ein hydraulischer Abgleich? Informationen finden Sie hier.

So macht modernisieren Spaß.

Sichern Sie sich jetzt Ihre Prämie und genießen Sie Ihr warmes Zuhause mit einer neuen Heizung.

Vorgenannte Förderungen gelten nur im Erdgas-Netzgebiet der Stadtwerke Zweibrücken GmbH, in Verbindung mit einem entsprechenden Versorgungsvertrag und Abschluss einer Zuschussvereinbarung mit der Stadtwerke Zweibrücken GmbH. Auf die Förderung besteht kein Rechtsanspruch. Die Heizung einschließlich dem hydraulischen Abgleich des Heizungssystems muss zwischen 1. Januar und 31. Dezember 2020 ausgetauscht werden. Diese Aktionsprämie von 450,00 Euro kann mit weiteren Förderprämien der Stadtwerke Zweibrücken kombiniert werden.

Bei dieser Förderprämie ist eine Kombination mit der BAFA Bundesförderung für effiziente Gebäude - Heizungsoptimierung - Einzelmaßnahmen (BEGEM) - Heizungsoptimierung möglich. Nicht jedoch mit allen weiteren KfW bzw. BAFA Fördermitteln.

Zur Beantragung der Modernisierungsprämie werden benötigt:

  • Rechnungskopie
  • Ausgefülltes Formblatt des VdZ, einschl Berechnungsunterlagen
  • Ausgefüllte und unterschriebene Fördervereinbarung.

Haben Sie weitere Fragen oder Sie interessieren sich für eine Erdgas-Hybrid-, Brennstoffzellen- oder Erdgaswärmepumpen-Heizung? Möchten Sie wissen, wann eine solche Technologie Sinn macht bzw. wie diese Systeme funktionieren?

Dann steht Ihnen unser Energieberater Herr Rainer Ringeisen unter Telefon: 06332/874-410 unentgeldlich mit Rat und Tat zur Seite.

In Kooperation mit der febis Service GmbH stellen wir Ihnen zusätzlich kundige Fördergeldberater zur Seite, die für Sie die maximale Fördersumme ermitteln und Ihnen alles für eine problemlose Beantragung gegen Entgelt bereitstellen. Ihre Förderservice Hotline (Mo-Fr: 9:00 bis 17:00 Uhr) 06190 / 9263-222 bzw. im Internet: https://www.foerderdata.de/foerdermittel-suche

Die Fördermittelbeantragung für eine Erdgas-Hybrid-, Brennstoffzellen- oder Erdgaswärmepumpen-Heizung übernimmt die Fa. febis Service GmbH für Sie gerne gegen ein Entgelt von 239,00 Euro einschließlich Mehrwertsteuer.

Den dafür erforderlichen Auftrag einschließlich Checkliste erhalten Sie hier.