Erdgas (CNG) der Kraftstoff

Die Stadtwerke Zweibrücken betreibt seit März 2004 eine Erdgastankstelle, welche in die Globus-Tankstelle, Gottlieb-Daimler-Straße 32 – 38 (neben Kino), 66482 Zweibrücken integriert ist. Seit dem ist der Fuhrpark der Stadtwerke Zweibrücken auf 17 Erdgas/CNG-Fahrzeuge. angewachsen.

„Das Gesamtpaket für nachhaltige Mobilität stimmt.  " .                                             

Neu denken. Der Kraftstoff CNG!  Aus Biomethan, Erdgas und Methan aus Ökostrom.

1. Machen Sie mit! Der Umwelt zuliebe

Der Ausstoß von Kohlenmonoxid, Stickoxid, Schwefeldioxid-, Ruß- und anderen Partikelemissionen wird beim Einsatz des Kraftstoffs ERDGAS (CNG) nahezu vollständig vermieden. Die Kohlendioxidemissionen sind bei Erdgas/CNG-Fahrzeugen im Vergleich zu Benzinern bis zu 35 Prozent geringer. Mit Biomethan sogar bis zu 80 % geringer und mit Erdgas aus Ökostrom (Audi e-gas Projekt)  ist eine nahezu CO2 neutrale Langstreckenmobilität möglich (siehe Link: http://www.audi.com/de/innovation/futuredrive/a5-gtron.html ). Der Ausstoß von Stickoxiden ist im Vergleich zum Dieselfahrzeug rund 96 Prozent niedriger. Die "weichere" Verbrennung von ERDGAS (CNG) vermindert zudem das Motorengeräusch um bis zu 50 Prozent.

Hier geht’s zum Film des Audi e-gas Projekts: https://www.audi-mediacenter.com/de/audimediatv/video/audi-a4-avant-g-tron-mit-audi-e-gas-animation-2874

Nach oben

2. Erdgas/CNG-Fahrzeuge ihrem Geldbeutel zuliebe

Der Kraftstoff Erdgas/CNG ist preiswerter als Diesel, Super E10 oder Autogas (LPG). Zurzeit kostet 1 kg Erdgas an unserer Tankstelle 1,029 Cent (Preisstand: 01.05.2017). Dies entspricht umgerechnet einem Benzinpreis (Super E10) von ca. 69 Cent pro Liter.

„Am zufriedensten mit dem Kraftstoffverbrauch ihres Fahrzeuges sind Fahrer mit Erdgasantrieb (CNG), gefolgt von E-Hybrid-Fahrern ……“  Im ADAC EcoTest, der den kompletten Verbrauch inklusive der Kraftstoff-Herstellung (Well-to-Wheel) betrachtet, sind Hybridfahrzeuge nicht zwingend günstiger als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor (abhängig vom Nutzer-Profil).  so der ADAC Kundenbarometer vom November 2015.

„Wer sich für ein Erdgasauto entscheidet fährt deutlich billiger als mit Diesel oder Benzin. Biodiesel und Hybridfahrzeuge können bei der Wirtschaftlichkeit nicht mithalten.“ ( Zeitschrift Capital 3/2004)

Ende März 2017 hat der Bundestag die Fortschreibung der Steuerermäßigung bis 2026 für Erdgas und Bio-Erdgas als Kraftstoff beschlossen. 

Grafik: „erdgas mobil GmbH/Zukunft Erdgas"

Nach oben

3. Technische Innovation auf dem Vormarsch

Foto: erdgas mobil / Danny Kurz Photography

Die Erdgasversionen unterscheiden sich optisch nicht von herkömmlichen Fahrzeugen. Erst ein näherer Blick unter die Motorhaube offenbart die technische Innovation dem Autofahrer. Bei den heutigen Serienfahrzeugen sind keine Leistungsverluste spürbar. Durch die neu entwickelten (Turbo-) Motoren konnte die Effizienz sogar noch weiter gesteigert werden.

Alle Serien Erdgas/CNG PKW`s verfügen zusätzlich über einen Benzintank. Je nach Modell zwischen 11 Liter und 50 Liter. Somit ist immer gewährleistet, dass auch bei leerem CNG Tank, die Fahrt weitergehen kann und bei nächster Gelegenheit CNG getankt werden kann. Das erhöht die Reichweite je nach Modell zwischen 150 und 960 km und bedeutet mehr Flexibilität, Komfort und Sicherheit. Ist der Erdgas/CNG Vorrat erschöpft, schaltet die Motorsteuerung automatisch auf den Benzinbetrieb um. Bundesweit gibt es zurzeit rund 870 CNG-Tankstellen.

Nach oben

4. Automobilhersteller

Erdgasfahrzeuge werden mittlerweile von fast allen führenden Automobilherstellern serienmäßig hergestellt. Die Erdgastanks liegen bei serienmäßig produzierten Erdgasfahrzeugen platzsparend unter dem Fahrzeugboden oder im Kofferraum. Bereits heute fahren mehrere tausend Erdgasfahrzeuge auf unseren heimischen Straßen; in Deutschland bereits rund 100.000. Als PKW bieten folgende Hersteller Erdgas/CNG-Fahrzeuge ab Werk Serienmäßig an: Audi, FIAT, Mercedes Benz, Opel, SEAT, ŠKODA, VW. Als leichte Nutzfahrzeuge/LKW oder Busse bieten folgende Hersteller den Erdgas/CNG-Antrieb an: Iveco, MAN, Mercedes Benz, FIAT (Kastenwagen).

Gesamtübersicht der PKW`s bzw. leichten Nutzfahrzeuge (Stand: 2017)

 

Foto: erdgas mobil / Danny Kurz Photography

Nach oben

5. Erdgastankstelle (CNG)

Mit rund 870 Stationen verfügt Deutschland über das zweitgrößte Erdgas­tankstellennetz Europas. In den vergangenen Jahren sind vor allem entlang von Autobahnen, Bundesstraßen und in Ballungszentren Erdgaszapfsäulen in Betrieb gegangen. Allein 290 davon befinden sich bis max. 2 Kilometer zu den Bundesautobahnen entfernt. Bis 2025 soll sich das Erdgas-Tankstellennetz nahezu verdoppeln.

Nur 300 m von der Abfahrt 31 – ZW.-Ernstweiler (aus Richtung PS) befindet sich die Erdgas/CNG-Tankstelle in Zweibrücken. Diese wurde in die Globus-Tankstelle, Gottlieb-Daimler-Straße 32 – 38 (neben Kino), 66482 Zweibrücken integriert.

Die Erdgassäulen befinden sich beim Zapfpunkt 3 + 4. Bei Öffnung des Kassenhauses bezahlen Sie am Kassenhaus. Außerhalb der Öffnungszeiten erfolgt die Zahlung über den Tankautomaten neben der Erdgas/CNG-Säule. Seit Dezember 2015 kann Erdgas/CNG „rund um die Uhr getankt“ werden.

Mit folgenden Kartensystemen können Sie bezahlen: EC-Karte, Flottenkarte (DKV, Novofleet), Kreditkarte (Amex, Master, Visa), Tankkarte (Globus).

Beachten Sie auch die nachfolgende Anfahrtskizze:

Anfahrtsskizze zur Erdgastankestelle

Nach oben

6. Einfach sicher tanken

Das Tanken von Erdgas ist völlig unproblematisch. Der Tankvorgang dauert etwas länger als bei Super oder Diesel und ist diesem sehr ähnlich. Die Erdgas/CNG-Zapfpistole wird leicht auf den Tanknippel des Gastanks am Fahrzeug gesetzt, arretiert und somit sicher verbunden. Der eigentliche Tankvorgang wird durch Drücken des Startknopfes gestartet. Ist der Tank voll, schaltet die Zapfsäule automatisch ab. Wenn die Signalleuchte "Betankung beendet" ins Dauerlicht übergeht, wird die Zapfpistole entriegelt und wieder an der Zapfsäule eingehängt.

Weder beim Aufsetzen noch beim Entriegeln des Füllstutzens kann etwas auf die Kleidung oder die Hände tropfen. Das verbleibende Erdgas wird beim Entriegeln aus dem Schlauch abgesaugt. Vibrierende Pfeif- und Brummgeräusche sowie das charakteristische kurze Zischgeräusch beim Aufkuppeln bzw. Entriegeln der Zapfpistole sind normal. Grund hierfür ist der hohe Druck von 200 bar, mit dem Erdgas in den Tank gefüllt wird.

Eine Sicherheitsfrage stellt sich bei Erdgas/CNG-Fahrzeugen nicht. Denn die gesetzlichen Anforderungen für Erdgastanks sind viel strenger als für Benzintanks – bei den Neufahrzeugen ist der Erdgastank in der Regel erst nach 20 Jahren vom TÜV gesondert zu prüfen. Crashtests haben gezeigt, dass der Erdgastank die stabilste Komponente des Fahrzeugs ist. Die Sicherheitsprüfung des TÜV schreibt hier einen Berstdruck von 600 bar vor - das übersteigt die allgemein auftretende Belastung durch mechanische Kräfte bei Unfällen um ein Vielfaches.

Inspektion und TÜV machen keinen Unterschied zu herkömmlichen Fahrzeugen. Einzige Ausnahme: Die Gasanlage wird auf ihre Dichtheit hin überprüft (GAP).

Der TÜV Süddeutschland bestätigt: "Fahren mit Erdgas ist genauso sicher wie mit Benzin oder Diesel, die Brand- oder Explosionsgefahr ist sogar geringer."

Nach oben

7. Förderung

Beim Kauf eines Erdgas/CNG-betriebenen Serienfahrzeugs erhält derjenige Kunde, dessen Neufahrzeug im Fördergebiet Zweibrücken (Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land und Homburg-Einöd) zugelassen wird, eine Förderprämie* von 500,- Euro. Für in Zweibrücken arbeitende Berufspendler sowie Kunden einer Flottentankkarte der Globustankstelle Zweibrücken ist eine Förderung nach Rücksprache mit den Stadtwerken und der Zusage der Stadtwerke möglich.

Des Weiteren gibt Ihnen der Volkswagenkonzern bis 31.12.2017 zur Umweltprämie bis zu 2.000,- Euro extra, wenn Sie Ihren alten Diesel PKW (Euro 1 bis 4) verschrotten und sich für einen Erdgas/CNG-Antrieb als Neuwagen entscheiden.

*Einzelheiten sind in dem abzuschließenden Fördervertrag enthalten. Das Förderprogramm läuft bis zum 31.12.2017, dabei ist das Datum der Fahrzeugbestellung maßgebend. Die Stadtwerke Zweibrücken GmbH behält sich im Einzelfall vor, eine Förderung abzulehnen. Auf die Förderung besteht kein Rechtsanspruch. (Stand 20.04.2017)

Nach oben

8. Autohändler in der Region + Probefahren

Autohandel - Testen Sie Ihr CNG-Mobil!

Region Saarland Rheinland-Pfalz: Testen Sie CNG*-Fahrzeuge

Wann?

23.08.2017 – 30.09.2017

Wo?

Bei den freundlichen Händlern in der Region

In der Region können Sie bei den nachfolgenden Autohäusern verschiedene CNG*-Fahrzeuge (Neu-, Vorführ-, Gebraucht- und Jahreswagen) zur Probe (eine Auswahl ab Baujahr 2013) fahren: 

  • Radke Automobile, Hornbach, SEAT Mii, 1,0  Ecofuel, EZ 05/14, 53.700 km, 5.950 €
  • Auto Frank, Schmelz,: Opel Combo Kasten CNG, EZ5/2013, 63.261 km, 7.900.€
  • Auto Frank, Schmelz:, Opel Combo Kasten CNG, EZ5/2013, 40.056 km, 7.999.€
  • Kaiser18 Handelsges. SB, VW Take eco up, EZ 04/14, 62.000 km; 6.888 €
  • Auto Jochem, Illingen, VW eco up, EZ 01/2014, 64.900 km, 8.990 €
  • Dechent Automobile, Saarlouis: VW eco up, EZ 5/2014, 43.000km, 10.880 €
  • AH Beilfuß, Kaisersl.: Seat Mii Ecofuel, EZ 5/2016, 2.500 km, 12.690 €
  • AH Rittersbacher KL, VW Golf VII 1,4 TGI, EZ 3/2014, 45.000 km, 19 999 €
  • AH Rittersbacher KL, VW Passat Variant 1.4 TSI Ecofuel, EZ 04/2014, 72.888 km, 22.890 €


Verfügbarkeit bitte telefonisch vorher bei den Autohäusern abfragen. Stand: 23.08.2017

Alle Angaben von mobile.de und ohne Gewähr. 

*) Einfach sauber Auto fahren. Der Kraftstoff CNG! Aus Biomethan, Erdgas und Methan aus Ökostrom. 

Nach oben

9. Kontakt und weitere Informationen

Stadtwerke Zweibrücken GmbH

Gasstraße 1

66482 Zweibrücken

Herr Rainer Ringeisen

Telefon: 06332-874 410

Fax: 06332-874 111

E-Mail: erdgasfahrzeuge(at)stadtwerke-zw.de

    

Allgemeine Informationen über Erdgasfahrzeuge finden Sie unter folgenden Links:

 

Gebrauchtfahrzeuge unter:

Nach oben

10. Zehn gute Gründe für ein Erdgas/CNG-Auto

Das Erdgas/CNG-Fahrzeug ist eine gute Alternative, um besonders kostengünstig und umweltschonend mobil zu sein (CNG = Compressed Natural Gas, gasförmig komprimiertes Methan). Die Stadtwerke der Städte Blieskastel, Homburg/Saar, Zweibrücken und gibgas kennen weitere zehn gute Gründe für das Erdgas/CNG-Auto.

Hier geht’s zum Download

Nach oben